Autohaus am Rüsterbaum Kloos GmbH & Co. KG

Vertragshändler

Servicepartner

SOLTERRA-Vertragshändler

Subaru-Allradantrieb feiert 50. Geburtstag

20
September 2022

Subaru-Allradantrieb feiert 50. Geburtstag

Subaru feiert runden Geburtstag: Seit nunmehr 50 Jahren setzt die japanische Marke auf Allradantrieb. Mit dem Leone 4WD Station Wagon rollte im September 1972 der weltweit erste allradgetriebene Großserien-Pkw auf den Markt. Heute setzen weltweit rund 21 Millionen Subaru-Fahrzeuge auf die zusätzliche Traktion und Sicherheit, die der Antrieb aller vier Räder bietet.

Mit 98 Prozent verfügt nahezu jedes von Subaru eigens entwickelte und verkaufte Fahrzeug über Allradantrieb: Der sogenannte „Symmetrical AWD“ ist dabei mit dem flach und kompakt bauenden SUBARU BOXER Motor kombiniert, wodurch sich eine nahezu symmetrische Anordnung aller wichtigen Antriebskomponenten ergibt – vom Motor über Getriebe und Achsantrieb bis zum hinteren Differenzial. Die Folge: ein niedriger Schwerpunkt und eine ausgewogene Gewichtsverteilung, was in Verbindung mit der permanenten Kraft der vier Räder für maximale Stabilität und Traktion sowie ein ausgezeichnetes Fahrverhalten selbst bei widrigen Wetter- und Straßenbedingungen sorgt. Darüber hinaus entsteht ein gleichmäßigerer Kraftfluss frei von Verspannungen und störenden Einwirkungen, was zur hohen Zuverlässigkeit und zum ausgewogenen, neutralen und jederzeit kontrollierbaren Fahrverhalten aller Subaru-Modelle beiträgt.

„Als eine der Kerntechnologien, mit denen wir unser Engagement für Sicherheit und Fahrspaß untermauern, wurde das Allradsystem von Subaru über ein halbes Jahrhundert hinweg kontinuierlich weiterentwickelt“, erklärt Tomomi Nakamura, Präsident und CEO der Subaru Corporation. „Mit Blick auf das Zeitalter der Elektrifizierung werden wir unsere seit langem kultivierten Allradfähigkeiten weiter verfeinern und den Subaru-Unterschied in Bezug auf Stabilität, Fahrdynamik und Handling unverändert herausstellen.“

Schon heute kommt die Allradtechnik auch in den elektrifizierten Modellvarianten mit dem Mildhybrid-System SUBARU e-BOXER zum Einsatz: Die Kombination mit einem direkt ansprechenden, reaktionsschnellen Elektromotor ermöglicht eine noch präzisere Allradsteuerung, was das ohnehin große Sicherheitsgefühl nochmals steigert – auf rutschigen Fahrbahnen genauso wie auf unebener Strecke.

Auch der vollelektrische Subaru SOLTERRA verfügt serienmäßig über einen Allradantrieb, der sich die langjährige Expertise des Unternehmens zunutze macht. An Vorder- und Hinterachse kommt jeweils ein starker Elektromotor zum Einsatz, der vom Start weg sein maximales Drehmoment bereitstellt. In Kombination mit dem dualen Allrad-Assistenzsystem X-Mode ist beste Traktion auf jedem Terrain garantiert.

News von Subaru

News von uns